Mahnwache der PARTEI: “Die AfD geht baden” oder “Petri Heil: Protestwähler angeln”

Ungeachtet der Kritik aus den eigenen Reihen hinsichtlich seines Führungsstils und seiner fragwürdigen demokratischen Grundhaltung wird Armin-Paul Hampel, Vorsitzender des Landesverbandes der AfD Niedersachsen, an diesem Freitag mit einer Kundgebung den Wahlkampf der AfD in Hannover eröffnen.

Die PARTEI Hannover lädt daher alle Freunde von gelebter Demokratie, Beach-, Pool- und After Work Partys sowie unerträglichen Sommerhits* zur Mahnwache “Die AfD geht baden” am Georgsplatz in Hannover ein.

Bereits zum Bürgerprotest, welcher alle vier Wochen auch am Georgsplatz stattfindet, veranstaltete die PARTEI eine Pool-Party als Form des Gegenprotests. Schon dort zeigte sich die eklatante Diskrepanz zwischen den freundlichen Herren in grau(er) Badehose und Krawatte zum tristen und plumpen Wutbürgerprotest auf der Straßenseite gegenüber. Da alle guten Dinge zwei sind und letztes Mal das Ganze von feinstem Sommerwetter gekrönt wurde, erfolgt an diesem Freitag, den 28. Juli 2017 ab 17:00 Uhr am Georgsplatz eine Neuauflage dieser legendären “Party”: Gute- Laune Sommermusik wird vorhanden sein (St(r)ichwort *Despacito), vom Beckenrand springen ist aus Sicherheitsgründen aber untersagt.

Julian Klippert, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Die FRAKTION, Ratsherr der Stadt Hannover und Vorsitzender des Kreisverbands der PARTEI Hannover bittet interessierte Teilnehmer und Besucher folgende Hinweise zu beachten: “Bitte vergesst eure Sonnencreme nicht, bei Bedarf auch eine Kopfbedeckung, aber Achtung: Aluhüte sind verboten! Und: Da es sich hierbei um eine Mahnwache handelt, sollten Teilnehmer und Besucher von der Mitnahme von Getränken in Dosen sowie Glasflaschen absehen. Vielen Dank, dies ist das Ende der Durchsage !

Schreibe einen Kommentar