Mitteilung vom Bündnis „Auf die Plätze!“ zum Nachholtermin „Gedenken an die Coronatoten“ am morgigen Sonntag: Bündnis ruft zum Gedenken an die Coronatoten auf

Trotz diverser Maßnahmen der Regierung steigt die Zahl der Coronatoten in der Region Hannover weiterhin an und sogenannte “QuerdenkerInnen” protestieren wieder wöchentlich gegen einen angeblichen Schwindel. Das Bündnis “Auf die Plätze!” möchte deswegen am Sonntag mit einer Kerzenaktion die Toten durch die Coronapandemie in der Region Hannover sichtbar machen.
Über 700 Menschen sind inzwischen in der Region Hannover durch Corona verstorben. “Auf die Plätze!”, ein Bündnis mehrerer politischer Gruppen und Parteien, das sich seit letztem Jahr gegen rechte Hetze, Antisemitismus und Verschwörungsfantasien durch Corona-Leugner*innen einsetzt, ist deswegen der Meinung, dass es Zeit wird, diese Zahl an Verstorbenen sichtbar zu machen. “Während einige Meter weiter LeerdenkerInnen so tun, als wäre Corona eine Glaubensfrage, zeigen wir die Realität. Über 700 Kerzen sind über 700 Schicksale durch die Pandemie, hinter denen auch immer Hinterbliebene zurückbleiben. All diese Menschen haben Respekt verdient und gehören nicht geleugnet”, heißt es aus den Reihen des Bündnisses.
Stattfinden soll das Lichtergedenken am morgigen Sonntag den 21.02.21 um 17:00 am Georgsplatz.  
Neben diesem Gedenken möchte das Bündnis aber auch klare Haltung zeigen, dass Kritik in der Krise angebracht ist. So richtet sich die Kritik des Bündnisses vor allem an die Belastung in Pflege- und Medizinberufen, die ungerechte Verteilung von Hilfen an finanzschwache Gruppen wie Alleinerziehende, Bezieher*innen von Hartz-IV sowie die desaströse Situation von obdach- und wohnungslosen Menschen in der Krise. Für das Bündnis zeigt sich, Gesundheit muss Mensch sich erstmal leisten können.
Detaillierter sollen Kritik und Forderungen am 27. Februar 2021 durch eine größere Kundgebung auf dem Opernplatz  vorgebracht werden. Für beide Veranstaltungen gilt: Abstand, Maske und Solidarität!

Julian Klippert,  Vorsitzender Die PARTEI